Hier einige Zahlen zum Ort, entnommen dem Digitalen Historischen Ortsverzeichnis von Sachsen, sowie der Einwohnerstatistik 2006 von Bischofswerda.

Siedlungsform und Gemarkung:

Waldhufendorf
Waldhufen
413 ha (1900)

(Das Waldhufendorf ist eine ländliche Siedlungsform, die planmäßig in Rodungsgebieten errichtet wurde. Es handelt sich um ein Reihendorf, bei dem meist doppelzeilig der Landbesitz jeweils als breiter Streifen an die Hoflage anschließt. Mehr dazu finden Sie hier.)

Bevölkerung:

1939: 559
1946: 639
2006: 509
In der Bischofswerdaer Statistik von 2006 entfielen dabei auf den Ortskern Schönbrunn 443, auf Neu-Schönbrunn 27 und auf Kynitzsch 39 Einwohner.

Verwaltungszugehörigkeit:

1935 : Amtshauptmannschaft Bautzen
1952 : Landkreis Bischofswerda
1994 : Landkreis Bautzen

Ortsnamenformen:

1400 : Schonebornynne (PN)
1412 : Schoneburn
1419 : Schonborn
1540 : Schœnborn
1658 : Schönborn
1791 : Schœnborn, bey Bischofswerda
1908 : Schönbrunn (Schönborn)
1939 : Schönbrunn (Lausitz)