Fichtners Schanze ist ein Platteau, welches über dem Ort, mitten in den Feldern gelegen, thront. Der Ursprung dieser Geländeformation ist unbekannt. Die große ebene Fläche ist ideal für Freizeit, Sport und Spiel.Fichtners Schanze Abseits von Ort und Verkehr ist der Platz ideal für Kinder und die Jugend. Lärm stört keinen und Gefahren, die vom Straßenverkehr ausgehen, gibt es nicht. Das hatte sich mit der Zeit in der Gegend rumgesprochen und so fanden einige Jahre in den Sommerferien Camps für die Kinder statt.

Dann wurden Zelte aufgebaut und die Kinder erlebten schöne Tage bei Sport und Spiel oder machten Wanderungen in die Umgebung.Sportplatz Dann sah man sie mit mit Wimpelträger an der Spitze durchs Dorf ziehen. Abends war reges Treiben auf der Schanze vernehmbar und mit Lagerfeuer und Grillen fand schon so manch schöner Ferientag einen würdigen Abschluss. Leider setzte der Sommerregen der letzten Jahre dem Treiben ein Ende und so kann man nur hoffen, dass der Platz für andere Aktivitäten neu entdeckt wird, denn nach wie vor sind Sport- und Spielmöglichkeiten vorhanden.

Vor einigen Jahren wurde durch die Gemeinde ein kleiner Grillplatz angelegt. Es gibt einen Stromanschluss, so dass der Platz für alle attraktiver wurde.Grillplatz Inzwischen organisiert alljährlich der Dorfclub ein Schanzenfest. Spiele, Wettkampf, Veranstaltungen für Kinder und ein Bierzelt mit Disco sind Anziehungspunkt für Schönbrunner und Gäste aus den umliegenden Orten.
Seit jeher wird der Platz am Zufahrtsweg zur Schanze am 30. April jedes Jahres für das Hexenbrennen genutzt. Dann ist Jung und Alt auf den Beinen, um nach einem Umzug durch den Ort das Feuer zu entzünden und danach den Maibaum aufzustellen.

Festplatz2012, zur 600 Jahrfeier von Schönbrunn, diente Fichtners Schanze als Festplatz. Es wurde ein Bierzelt aufgebaut, Stände für Händler errichtet und eine Freiluftkegelbahn lud zum Wettkampf ein. Mit einem Fahrdienst wurde für Senioren die Möglichkeit geschaffen, am Fest teilzunehmen. Alle waren sich einige, dass es ein gelungenes Fest war.